Thailändisches Seua Rong Hai

Warum der Tiger weinen muss

Thailändisches Seua Rong Hai

Seua Rong Hai oder auf Deutsch “Heulender Tiger” ist ein sehr populäres thailändisches Street Food Gericht. Darüber warum das Gericht so heißt, also den Grund warum der Tiger heulen muss, gibt es viele Geschichten und Erzählungen. Meine liebste ist, dass die Soße so scharf ist, dass sogar ein Tiger heulen muss, wenn er sie probiert. Oder vielleicht sind es einfach Freudentränen? Wie auch immer, um die Tränen zu trocknen wird zu diesem Gericht rohes Gemüse und Kräuter gereicht. In meinem Fall gab es aber nur ein paar grüne Salatblätter und ein paar Scheiben Salatgurke.

Zutaten für 1-2 Personen

Für das marinierte Fleisch

Für den Dip

Als Garnitur

  • einige Salatblätter
  • ein Stück Salatgurke

Zubereitung

Zuerst sollte die Marinade für das Steak zubereitet werden. Hierzu den weißen Pfeffer und das grobe Meersalz im Mörser zerstoßen und das Pulver dann mit der Fisch- und der Sojasoße vermischen. Dann das Rindersteak mit einer Gabel mehrfach einstechen und für mindestens eine Stunde in der Marinade einlegen.

In der Zwischenzeit kann die Dip-Soße zubereitet werden. Hierzu die Limette auspressen und deren Saft mit Fischsoße sowie etwas Wasser vermischen. Dann die Schalotte schälen, in feine Ringe schneiden und diese in die Soße geben. Danach die Frühlingszwiebeln ebenfalls in feine Ringe schneiden und auch diese in die Soße geben. Das Gleiche passiert dann noch mit den Thai Chilis. Hierbei gilt natürlich je mehr Chilis, desto mehr muss der Tiger später weinen. Schließlich noch das geröstete Reispulver und den Zucker unterrühren bis sich beides aufgelöst hat.

Sobald das Fleisch lange genug mariniert wurde, kann es gegrillt oder in der Pfanne gebraten werden. Auf welche Art man es auch immer zubereitet, das Fleisch sollte dabei im inneren noch recht rosa bleiben. Am besten macht man es aber so, wie man auch ein Steak am liebsten verzehrt.

Nun die Salatblätter kurz abwaschen und auf einem flachen Teller auslegen. Das Rumpsteak in dünne Scheiben schneiden und auf dem Salat arrangieren. Die Salatgurke mit dem Kiwi Schäler schälen, in Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Teller arrangieren. Das Ganze dann sofort zusammen mit der scharfen Soße servieren.

Viel Spaß beim Heulen, ihr Tiger!

Marinade Zutaten
Dip Zutaten
Dip
Fleisch Dippen